Der amtliche Sportbootführerschein (SBF) See/Binnen

 

Den Sportbootführerschein (SBF) ist die vom Bundesverkehrminister vorgeschriebene Fahrerlaubnis für den Küsten-/3-Seemeilen-Bereich (See) oder die Binnenwasserstraßen (Binnen). Wir bilden in der Regel beide Scheine immer gemeinsam aus. Vorteil: Wer den Binnen-Schein zusammen mit dem See-Schein macht, muss nur eine praktische Prüfung ablegen und in der Theorie-Prüfung nur den Zusatz-Fragebogen Binnen beantworten.

Die Kursgebühr beträgt bei uns nur 290 Euro. Inbegriffen sind die theoretische und praktische Ausbildung und die Prüfungsfahrt. Separat zu bezahlen sind die Prüfungskosten (ca. 140 Euro), Navigationsbesteck (Kurs- und Anlegedreieck, Zirkel) sowie weitere Lernmaterialien (Übungsbögen mit Seekarten, Apps,...).

In der Regel dauert ein Kurs sechs Wochen, in denen Ihr idealerweise an jedem Wochenende Zeit haben solltet. Die genauen Termine findet Ihr in unserem Kalender

Wichtig: Für die Zulassung zur Prüfung ist ein ärztliches Attest nötig. Wer sich nicht sicher ist, ob er den geforderten Seh-/Hörtest besteht oder wenn sonstige Zweifel an der Seetauglichkeit bestehen könnten, sollte dies vor der Anmeldung mit seinem Hausarzt abklären! 

 

So läuft die Ausbildung ab:

Es gibt bei uns drei Theorie-Bausteine für den SBF See, eine Navigations-Einheit, den Binnen-Unterricht sowie die theoretische Einweisung in die praktische Prüfung.

WICHTIG: Die Teilnahme an der theoretischen Einweisung zur praktischen Prüfung ist VERPFLICHTEND. Nur wer daran teilgenommen hat, darf zur praktischen Ausbildung aufs Motorboot!

Die einzelnen Theorie-Einheiten finden in der Regel immer Freitag nachmittags, sowie Samstag und Sonntag am Vormittag statt. Ihr könnt Euch an jedem Wochenende den Termin aussuchen, der Euch am besten passt. Alle Termine findet Ihr hier in unserem Kalender. Der Theorie-Unterricht findet vorrangig per Live-Video-Konferenz statt und Ihr könnt die Theorie-Ausbildung ganz bequem von zuhause machen. Nach Absprache stehen auch ein paar begrenzte Plätze für die Theorie-Ausbildung vor Ort in der Segelschule im Leeraner Hafen zur Verfügung.

Der Praxis-Unterricht besteht aus drei Übungs-Einheiten auf dem Wasser, die meistens auch von Freitag bis Sonntag, regelmäßig aber auch am Donnerstagnachmittag abgehalten werden. In der Praxis-Ausbildung seid Ihr sowohl als Beifahrer an Bord und beobachtet das Geschehen und steht natürlich selbst am Ruder. Rund um die Praxis-Einheiten beschäftigen wir uns außerdem mit den Knoten. 

Mit unserer Ausbildung erreichen wir seit Jahrzehnten eine Erfolgsquote von über 90 Prozent!

Noch eine Info für alle, die von weiter weg anreisen: Wir bieten die Möglichkeit an, die Praxis-Einheiten komprimiert einen oder zwei Tage vor der Prüfung zu absolvieren, so dass Ihr nur einmal über ein verlängertes Wochenende nach Leer reisen braucht.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.